gleitsichtbrille


Ab einem Alter von ca. 43 Jahren beginnt die Augenlinse ihre Elastizität zu verlieren und damit die Möglichkeit sich auf verschiedene Entfernungen einzustellen. Diese Akkomodationsschwäche wird durch Ihre Gleitsichtbrille ausgeglichen. Im unteren Glasbereich einer solchen Brille ist eine Leseunterstützung für Ihre Augen eingearbeitet, die es Ihnen ermöglicht auch wieder ohne Anstrengung gut in der Nähe zu sehen.

Mit Ihrer neuen LIEBLINGS-Gleitsichtbrille können Sie also sowohl in der Ferne, also auch in der Zwischenentfernung und Nähe wieder alles wunderbar erkennen. 

Varianten

Bei Gleitsichtgläsern gibt es eine Vielzahl unterschiedlicher Qualitäten - nicht nur im Glasmaterial.

Durch das Glasdesign und die Schlifftechnik entscheidet sich wie individuell das Glas auf Sie angepasst wird. Generell gilt je individueller das Glas für Sie gefertigt wird, desto größer ist die Spontanverträglichkeit und umso angenehmer und weitläufiger die nutzbaren Sichtbereiche.

 


Anwendungsgebiete

Gleitsichtgläser werden genutzt um die sogenannte Alterssichtigkeit (Presbyopie) oder auch Akkomodationsschwächen zu korrigieren.

Liegt zusätzlich noch eine Fehlsichtigkeit in der Ferne vor, kann auch diese durch Gleitsichtgläser kompensiert werden.

 


IHR KONTAKT ZU UNS

Kontakt

 

KONTAKT

 

030 / 89 75 46 46

 

info@lieblingsbrille-augenoptik.de

 

Adresse

 

ADRESSE

 

Berkaer Str. 41-42 | 14199 Berlin

 

Öffnungszeiten

 

ÖFFNUNGSZEITEN

 

Montag - Freitag:

10:00 - 19:00 Uhr

 

Samstag:

10:00 - 14:00 Uhr